Herzlich Willkommen im Verein Christoph und viel Erfolg für deine weitere Ausbildung! +++ Und wieder ein neue Pilot. Wir beglückwünschen Max zur erfolgreichen PPL-Prüfung und wünschen Always Happy Landings! +++ Tibor hat die PPL-Prüfung bestanden. Gratulation und Always Happy Landings! +++ Mathias und Stefan haben die theoretische Prüfung bestanden! Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg für die restliche Ausbildung! +++ Herzlich Willkommen in der FFG Jan! +++ Miro hat seine Praktische Prüfung bestanden! Herzlichen Glückwunsch und Always Happy Landings! +++ Stefan hat sich freigeflogen. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin always happy landings! +++ David und Christian haben die Nachtflugberechtigung erhalten. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Erleben der Faszination "Nachtflug"! +++ Hallo Florian! Willkommen im Verein und viel Erfolg für deine Ausbildung! +++ Maximilian hat sich freigeflogen! Herzlichen Glückwunsch und weiter so! +++ Hallo und herzlich Willkommen Hong! Viel Spaß bei deiner Ausbildung!

Die Ausbildung zum Privatpiloten ist eine Herausforderung, der man sich freiwillig

nach reiflicher Überlegung gestellt hat.

Nachdem man bei einem Schnupperflug

mit Fluglehrer die Freude am Fliegen entdeckt hat, treten als nächstes Kosten- und Zeitaspekte in den Vordergrund.

Die Kosten eines Flugscheines sind bereits an anderer Stelle erläutert.

Zu den Zeitaspekten: Generell liegt die Ausbildungsdauer zwischen 2 Monaten und 2 Jahren oder länger, denn hier spielen neben dem verfügbaren Zeitrahmen für den Bewerber
auch andere Faktoren wie z.B. das Wetter oder die Technik eine Rolle. Das Mittelfeld  bewegt sich bei der FFG jedoch zwischen 4 und 8 Monaten. 
Durch eine hohe Verfügbarkeit unserer Flugzeuge am Flughafen Braunschweig und das individuelle Buchen der Flugzeuge im Internet sind von der technischen Seite her alle Vorkehrungen für einen schnellen Ablauf der Ausbildung erfüllt.
 
Fluglehrer sind in ausreichender Zahl vorhanden und wer beim Beginn der Ausbildung bereits einen engen Terminplan einzuhalten hat, kann diese Aufgabe bei guter Planung erfüllen. Der Ausbildungsleiter ist dafür der richtige Ansprechpartner.
 
Wer sich länger Zeit lassen will, hat auch hier alle Möglichkeiten offen. Generell sollte eine Ausbildung innerhalb von 6 Monaten in der Mitte des Jahres abgeschlossen sein, damit unnötig viel Wiederholung bereits gelernten Stoffes minimiert werden kann.

Damit Sie Ihre Ausbildung möglichst unbelastet von Papierkram und Behördengängen durchführen können, nehmen wir Ihnen das einfach ab und kümmern uns für Sie um fristgerechte Bereitstellung der erforderlichen Unterlagen bei den offiziellen Stellen während Ihrer Ausbildung. 

Hier eine Übersicht der wesentlichen Ausbildungsarten in der FFG:
  • LAPL(A) = Light Aircraft Pilots License (EASA weit gültig)
  • PPL(A) = Private Pilots License (EASA weit gültig)
  • NFQ = Nachtflugberechtigung
  • BZF-I, BZF-II und AZF = Sprechfunkberechtigungen

Für eine vollständige Beschreibung dieses Themas empfehlen wir die Lektüre der AOPA (Aircraft Owners and Pilots Association).

Weitergehende Ausbildungen und Fortbildungen für Piloten finden Sie in unserem Terminkalender.

FFG Kalender

«   Juni 2019   »
MoTuWeThFrSaSu
     1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

iCal Datei

kommende Termine

Sprachprüfung Englisch Level 4 Beginn: 2019-07-03, 16:30
Ende: 2019-07-03, 21:00
Sprechstunde Vorstand Beginn: 2019-07-03, 19:00
Ende: 2019-07-03, 20:30
Sprechstunde Vorstand Beginn: 2019-08-07, 19:00
Ende: 2019-08-07, 20:30
Sprechstunde Vorstand Beginn: 2019-09-04, 19:00
Ende: 2019-09-04, 20:30
Sprechstunde Vorstand Beginn: 2019-10-02, 19:00
Ende: 2019-10-02, 20:30
Sprechstunde Vorstand Beginn: 2019-11-06, 18:00
Ende: 2019-11-06, 19:30
Sprechstunde Vorstand Beginn: 2019-12-04, 18:00
Ende: 2019-12-04, 19:30
Sprechstunde Vorstand Beginn: 2020-01-08, 18:00
Ende: 2020-01-08, 19:30
Alle Veranstaltungen

          aerodata150     Radio38