David und Christian haben die Nachtflugberechtigung erhalten. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Erleben der Faszination "Nachtflug"! +++ Hallo Florian! Willkommen im Verein und viel Erfolg für deine Ausbildung! +++ Maximilian hat sich freigeflogen! Herzlichen Glückwunsch und weiter so! +++ Hallo und herzlich Willkommen Hong! Viel Spaß bei deiner Ausbildung! +++ Herzlich Willkommen im Verein Falk und viel Erfolg für deine weitere Ausbildung! +++ Tibor hat die Theorieprüfung bestanden! Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg! +++ Hallo Carsten! Willkommen in der FFG und viel Spaß bei der Ausbildung! +++ Wir begrüßen Shanna nun als Vollmitglied. Viel Spass beim Fliegen! +++ Herzlich Willkommen im Verein Mario! +++ Dirk hat die praktische Prüfung bestanden! Herzlichen Glückwunsch und always happy landings! +++ Herzlich Willkommen bei der FFG Ilya und viel Spaß bei deiner Ausbildung! +++ Unsere neue Aquila, die D-EZOM ist nach langem Warten endlich in Braunschweig eingetroffen!

Die EASA hat die Bedingungen für den LAPL ergänzt. Es ist nun doch alle zwei Jahre ein Übungsflug auf SEP(L) mit Fluglehrer (wie beim EASA PPL) erforderlich.
Darüber hinaus ist nach wie vor durch den Piloten sicher zu stellen, dass in der 24 Monaten

vor Flugantritt (taggenau) 12 Stunden und 12 Starts/Landungen erfolgt sind.

Ist das nicht der Fall, darf nicht geflogen werden, es können aber die noch fehlenden Stunden/Landungen mit Fluglehrer nachgeholt werden.

Hier der Auszug aus der FCL.140.A:
FCL.140.A LAPL(A) — Anforderungen hinsichtlich der fortlaufenden Flug­erfahrung
a) Inhaber einer LAPL(A) dürfen die mit ihrer Lizenz verbundenen Rechte nur ausüben, wenn sie in den letzten 24 Monaten als Flugzeug- oder TMG-Piloten mindestens Folgendes absolviert haben:
(1) mindestens 12 Flugstunden als PIC einschließlich 12 Starts und Landun­gen und
(2) Auffrischungsschulung von mindestens einer Stunde Gesamtflugzeit mit einem Lehrberechtigten.
b) Inhaber einer LAPL(A), die die Anforderungen gemäß Buchstabe a nicht erfüllen, müssen
(1) eine Befähigungsüberprüfung mit einem Prüfer ablegen, bevor sie die Ausübung der mit ihrer Lizenz verbundenen Rechte wieder aufnehmen,oder
(2) die weiteren Flugzeiten oder Starts und Landungen absolvieren, wobei sie mit Fluglehrer oder alleine unter der Aufsicht eines Lehrberechtigten fliegen, um die Anforderungen gemäß Buchstabe a zu erfüllen.

FFG Kalender

«   März 2019   »
MoTuWeThFrSaSu
    1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

iCal Datei

kommende Termine

Praktische Aspekte im Flugbetrieb Beginn: 2019-03-19, 18:00
Ende: 2019-03-19, 21:00
Fluglehrer-Versammlung I/19 Beginn: 2019-03-20, 17:00
Ende: 2019-03-20, 19:00
Menschliches Leistungsverm?gen II Beginn: 2019-03-20, 19:00
Ende: 2019-03-20, 22:00
Kommunikation III Beginn: 2019-03-21, 18:00
Ende: 2019-03-21, 21:00
Flugsicherheit Beginn: 2019-03-25, 19:00
Ende: 2019-03-25, 22:00
Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse III Beginn: 2019-03-27, 18:00
Ende: 2019-03-27, 21:00
Kommunikation IV Beginn: 2019-03-28, 18:00
Ende: 2019-03-28, 21:00
Navigation I Beginn: 2019-04-01, 19:00
Ende: 2019-04-01, 22:00
Kommunikation V Beginn: 2019-04-02, 19:00
Ende: 2019-04-02, 22:00
Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse IV Beginn: 2019-04-03, 18:00
Ende: 2019-04-03, 21:00
Alle Veranstaltungen

          aerodata150     Radio38